default_mobilelogo

Seit 2009 gehört die Friedrichsfeldschule zu den ca. 50 SINUS-Schulen in Baden-Württemberg. Das Programm SINUS an Grundschulen hat sich die Verbesserung und Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts im Primarbereich zum Ziel gesetzt.

Durch die Teilnahme an Fortbildungen wurden über mehrere Jahre verschiedene Module bearbeitet und umgesetzt.

Zentrales Element sind dabei offene Aufgabenformate. Dabei werden Aufgaben gewählt, die auf unterschiedlichen Niveaustufen bearbeitet werden können.

Zur Lernstandserhebung wird in allen Klassen der Mathe-Briefkasten durchgeführt. Dabei wird meist eine Aufgabe gestellt, die hilft das Denken der Kinder zu verstehen.

Um Lernschwierigkeiten von Anfang an vorzubeugen, wird mit Beginn von Klasse 1 der Blitzrechenkurs durchgeführt.

Dabei werden die Basisfertigkeiten (s. Übersicht) trainiert.

 

Diese Übungen sollen auch immer wieder zuhause geübt werden, damit die Kinder erfolgreich lernen können.

            

 

Zum Thema gibt es einen sehr interessanten Film von der Telekomstiftung bei youtube: Kinder rechnen anders.